Bitcoin-Dominanz soll nach Einbruch wieder wachsen


Stack Funds ist ein Emittent von Krypto-Produkten, wie Tracker, Indizes und Strukturvehikel für Institutionen. Das Unternehmen hat einen neuen Botschaft veröffentlicht, in dem prognostiziert wird, dass die Dominanz von Bitcoin (BTC) bald wieder wachsen wird.

Kryptowährungen und Marktanteile 1. Januar – 20. Mai. Quelle: CoinMarketCap

Seit Anfang 2021 ist die Bitcoin-Dominanz, also der Anteil der Kryptowährung an der gesamten Marktkapitalisierung aller Krypto-Vermögenswerte, stetig gesunken. Im Januar lag sie bei 72,3 Prozent und diese Woche bei etwa 40 Prozent. Wie Lennard Neo, der Forschungsleiter bei Stack Funds, erklärte, ist das ein Dreijahrestief seit Mai 2018.

Während die BTC-Dominanz weiter fiel, ist die Gesamtmarktkapitalisierung gestiegen und ist im gleichen Zeitraum um 40 Prozent gewachsen. Stack Funds schließt daraus, dass Anleger ihr Kapital dennoch in den Kryptomärkten lassen. Neo merkte an, es haben eine wichtige sektorale Rotation gegeben. Investoren versuchten, die Gelegenheitskosten zu maximieren, wie der Anstieg des Ether (ETH)-Kurses um fast 180 Prozent bis zu seinen Höchstständen letzten Monat zeigte.

Die Dynamik zwischen Dominanz und dem Markt insgesamt deutet jedoch auf eine Trendwende hin. Stack Funds glaubt, dass die BTC-Dominanz sich sehr bald schon erholen müsste:

“Wir glauben, dass sich das Rotationssystem umgekehrt hat, da es duster für die Märkte aussieht. Wir erwarten, dass Investoren wieder in Bitcoin einsteigen werden, da die Unsicherheit im LAufe des Markt-Resets zunimmt. Daher sollte es zu einer Erholung der Bitcoin-Dominanz kommen, was den Bitcoin-Kurs kurzfristig weiter unterstützt.”

Im Bericht von Stack Funds wird auch die dramatische Volatilität der vergangenen Woche angesprochen und spiegelt damit die Meinung anderer Kommentatoren und Analysten wider. Alle Parteien sind sich einig, dass die Auswirkungen der Kommentare von Elon Musk und seiner Firma Tesla sowie die negativen Nachrichten über ein möglicherweise erneutes hartes Durchgreifen gegen Krypto in China zu dem Einbruch geführt haben.



Source link

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: