Bitcoin fällt um 300 US-Dollar: “Milder Rückgang” füllt CME-Lücke

[ad_1]

Bitcoin (BTC) fiel am 10. Februar unter 10.000 US-Dollar. Die Märkte haben aufgrund der plötzlichen Volatilität bereits einen Tag nach dem Durchbruch über den fünfstelligen Bereich diesen wieder verlassen.

Aus Daten von Coin360 und Cointelegraph Markets geht hervor, dass das BTC/USD-Paar bis Redaktionsschluss auf ein Tief von 9.850 US-Dollar fiel. Daraufhin gab es einen Pullback auf bis zu 10.000 US-Dollar und anschließend schwankte der Kurs um 9.900 US-Dollar.

Bitcoin 1-Tages-Kurschart. Quelle: Coin360

“Milder” Rückgang füllt CME-Futures-Lücke

Auf den Futures-Märkten hat Bitcoin die “Lücke” gefüllt, die am Freitag bei Handelsschluss übrig blieb.

Die Futures der CME Group letzte Woche schlossen letzte Woche mit etwa 9.850 US-Dollar. Das BTC/USD-Paar ist am Montag auf genau dieses Niveau gefallen.

Anstiege und Rückgänge, um Lücken in den Futures zu füllen, ist Gang und Gebe bei Bitcoin. Cointelegraph nannte dabei vor kurzem verschiedene Momente im vergangenen Jahr, die insbesondere kurzfristige Marktbewegungen diktiert haben.

CME Group Bitcoin-Futures 7-Tage-Chart

CME-Gruppe Bitcoin-Futures 7-Tage-Chart. Quelle: TradingView

Als der Kurs auf 9.900 US-Dollar fiel, kaufte ein einzelner Käufer auf der Derivatebörse BitMEX Bitcoin im Wert von über 2 Mio. US-Dollar mit einer einzigen Transaktion, wie aus Daten der Überwachungsressource WhaleTrades hervorgeht.

Der Cointelegraph Markets-Analyst filbfilb analysierte die Situation und stellte fest, dass die jüngsten Verluste trotz des Rückgangs unter 10.000 US-Dollar eher durch ihre unwesentliche Größe hervorstechen würden.

“Das war ein ziemlich milder Rückgang”, fasste er in privaten Kommentaren zusammen. “Ein erneuter Test des Ausbruchsniveaus vom Wochenende und die CME-Lücke waren sehr wahrscheinlich.”

“Die Frage ist, ob wir schnell wieder auf 10.000 US-Dollar klettern können oder ob wir ein niedriger liegendes Niveau testen müssen”, so filbfilb abschließend.

Die allgemeine Stimmung nach dem Lückenschluss war dennoch gut. Die CME-Futures stiegen kurz darauf bereits wieder über 10.000 US-Dollar pro Bitcoin. In der Nacht zum Sonntag erreichten die Futures mit 10.350 US-Dollar ein kurzfristiges Hoch und damit das höchste Niveau seit Mitte September 2019.

Behalten Sie hier die wichtigsten Kryptomärkte in Echtzeit im Auge.



[ad_2]

Source link

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: