Bitcoin-Kurs fällt um 3 Prozent und unter 10.000 US-Dollar


Bitcoin (BTC) fiel am 24. Februar erneut unter 10.000 US-Dollar. Eine Lücke beim CME-Futures-Handel deutet auf einen Abwärtsdruck zu Beginn der Woche hin.

Kryptowährungsmarkt Tagesübersicht. Quelle: Coin360

BTC erneut unter 10.000 US-Dollar gerutscht

Aus Daten von Coin360 und Cointelegraph Markets geht hervor, dass das BTC/USD-Paar am Montag rasch um 3 Prozent abrutschte. Am Sonntag konnte das Paar kurzzeitig die Marke von 10.000 US-Dollar knacken.

Damit ging es von lokalen Tiefstständen bei 9.690 US-Dollar zu einer Unterstützung bei etwa 9.700 US-Dollar über. Bei Redaktionsschluss lag Bitcoin bei etwa 9.720 US-Dollar.

Bitcoin 7-Tage-Kurschart

Bitcoin 7-Tage-Kurschart. Quelle: Coin360

Trader konzentrierten sich überwiegend auf die Futures, das diese in letzter Zeit die Kursentwicklung von Bitcoin zunehmend genauer prognostizierten. Die Sitzung der letzten Woche schloss mit rund 9.740 US-Dollar, das sind 250 US-Dollar weniger als bei der Eröffnung diese Woche.

In der Woche zuvor hatte sich über das Wochenende eine wesentlich größere Lücke gebildet. Diese belief sich auf 500 US-Dollar und lag zwischen 10.495 US-Dollar und 9.990 US-Dollar. Die Märkte füllten das entstandene Vakuum nur teilweise Käufen. Dann gab es einen abrupten Rückgang auf 9.700 US-Dollar.

Am 20. Februar gab die CME bekannt, dass der Open Interest bei seinen Futures-Produkten ein Allzeithoch von 6.512 Kontrakten erreicht hatte. Das entspricht 32.560 BTC (316,3 Mio. US-Dollar).

“Am 11. Februar erreichten wir auch einen neuen Rekord in Sachen Open Interest-Großbesitzer. Das sind jetzt 59”, so das Unternehmen damals über soziale Netzwerke.

Insgesamt stellen die Börsen-Futures immer noch den Löwenanteil beim Open Interest. Allein das Produkt des Derivateriesen BitMEX soll nach Angaben von Skew Markets in dieser Woche fast 1,5 Mrd. US-Dollar verzeichnet haben.

Schwung bei Altcoins abnehmend

Die Altcoins haben bei den Rückgängen insgesamt größere Verluste als Bitcoin erlitten. Bis zu 5 Prozent sind dabei aus den Top-20-Kryptowährungen nach Marktkapitalisierung herausgefallen.

Tezos (XTZ) hatte zuvor über einen Zeitraum von mehreren Wochen untypisch stark zugenommen und wurde nun am stärksten getroffen. Innerhalb von 24 Stunden verlor er 7,6 Prozent.

Ether (ETH), der größte Altcoin, fiel um lediglich 1,7 Prozent auf 266,50 US-Dollar.

Ether 7-Tage-Kurschart

Ether 7-Tage-Kurschart. Quelle: Coin360

Die Gesamtmarktkapitalisierung aller Kryptowährungen lag bei 282,4 Mrd. US-Dollar. Der Marktanteil von Bitcoin lag bei 62,8 Prozent. Damit liegt er immer noch auf einem Tief, wie seit mehreren Monaten schon nicht mehr.

Behalten Sie hier die wichtigsten Kryptomärkte in Echtzeit im Auge.





Source link

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: