Bitcoin rutscht seit Juli erstmals wieder unter 10.000 US-Dollar

[ad_1]

Bitcoin (BTC) ist am 4. September unter die psychologisch wichtige 10.000 US-Dollar Marke abgerutscht, was wohl durch die Zusammenwirkung von Verkaufsdruck und einem erstarkenden US-Dollar bedingt ist.

Marktvisualisierung von Coin360

Erstmals wieder vierstellig

Wie die Daten von Coin360 und Cointelegraph Markets zeigen, ist Bitcoin am Freitag durch einen Verlust von mehr als 10 % zurück in den vierstelligen Bereich abgerutscht.

Die marktführende Kryptowährung wollte zu Tagesbeginn zunächst die 10.500 US-Dollar Marke zurückerobern, verlor dann jedoch den Halt und rutschte seit Juli erstmals wieder in den vierstelligen Bereich ab.

Der Abschwung fällt mit einem erstarkenden US-Dollar zusammen, was am US-Dollar Index (DXY) zu erkennen ist, mit dem Bitcoin im August eine umgekehrte Korrelation aufgewiesen hatte, was bedeutet, dass ein stärkerer Dollar wohl einen schwächeren Bitcoin zur Folge hat.

Bei Redaktionsschluss zeigt sich deutliche Volatilität an der 10.000 US-Dollar Marke, so ist die Kryptowährung zwischenzeitlich auf 10.400 US-Dollar geklettert, um dann wenige Minuten später zurück auf 9.900 US-Dollar abzufallen.

BTC/USD 1-day price chart

Bitcoin-Kursdiagramm. Quelle: Coin360

Analyst hofft auf Bodenbildung

Cointelegraph Analyst Michaël van de Poppe sieht es als wichtig an, dass nun ein solider Support etabliert werden kann, der den Sturz abfängt. Dafür peilt er einen Kurswert im Bereich von 9.700 US-Dollar an.

Wenn wir einen Boden bilden wollen, dann müssen wir entweder das jüngste Tief erneut testen oder an anderer Stelle einen soliden Support etablieren, so der Experte in seinem Tweet.

„Dafür bräuchten wir zunächst einen kleinen Aufschwung in den hohen 10.000 US-Dollar Bereich, um beim anschließenden Rücklauf diesen Support aufzubauen.“

Van de Poppe ergänzt, dass die momentane Schwäche von Bitcoin wiederum die Altcoins befeuern könnte, denn der Marktanteil des Marktführers lag am heutigen Freitag nur noch bei 57 %, was dem niedrigsten Stand seit Juni 2019 entspricht.

alle live-updates zu den kryptomärkten hier



[ad_2]

Source link

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: