Dash kündigt für neues Update „Protokoll-Versioning“ an

Die Blockchain-Plattform Dash führt in ihrem neuesten Update sogenanntes „Protocol-Versioning“ ein.

Das entsprechende Update hat Dash am ersten Septemberwochenende angekündigt. In der Regel bringt die Plattform alle sechs Wochen ein neues Update heraus, was bedeuten würde, dass die neuen Änderungen zwischen dem 6. und 20. Oktober eingespielt werden.

Wie es in der Ankündigung heißt, stellt Dash im Zuge dessen mehrere Versionen des eigenen Blockchain-Protokolls bereit, damit Entwickler leichter den Übergang auf das Testnet und Mainnet vollziehen können. Bisher mussten Entwickler ihre Daten auf dem Evonet jeweils vollständig löschen und ihre Plattform-Software mit jedem neuen Release aktualisieren. Dahingehend erklärt Dash:

„Dieser Ansatz war für die ersten Testphasen zwar in Ordnung, aber für die Arbeit auf Testnet und Mainnet ist er nicht mehr vernünftig. Um verschiedene Versionen von Datensätzen, Nodes und Clients gemeinsam zum Laufen bringen zu können, haben die DCG Entwickler Protokoll-Versioning eingeführt, damit zukünftige Veränderungen reibungsloser durchgeführt werden können.“

Weitere neue Funktionen, die mit dem geplanten Update hinzugefügt werden, sind unter anderem sogenannte Document-Binary-Properties, Verbesserungen am Name-Service der Dash-Plattform, eine Optimierung der JavaScript Library sowie Änderungen am Distribution-Package.



Source link

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: