Ein Überblick über körperliche Fitness und ihre Komponenten

[ad_1]
Körperliche Fitness kann einfach als allgemeiner Zustand guter körperlicher Gesundheit definiert werden. Trotz seines Alters kann es als ein Zustand beschrieben werden, der wesentlich dazu beiträgt, dass ein Individuum sowohl geistig als auch körperlich besser aussieht oder sich besser fühlt. Tatsächlich ist es in seiner einfachsten Bedeutung dem der Feinabstimmung oder eines Motors sehr ähnlich. So wie die Feinabstimmung das reibungslose Funktionieren eines Motors unterstützt, trägt eine gute körperliche Fitness zum reibungslosen Funktionieren eines menschlichen Körpers bei. Infolgedessen ist es für einen menschlichen Körper sehr wichtig, körperlich fit zu bleiben.

Ein gesunder und körperlich fitter Körper läuft so, wie er soll. Es hilft bei der Aufrechterhaltung der Muskelkraft, der Körperstruktur und der Gesamtfunktion verschiedener Körperteile. Es hilft auch bei der Gewichtskontrolle und trägt sogar zu gesunden Gelenken und Knochen bei. Ein Körper ohne körperliche Fitness kann einfach mit einer Maschine verglichen werden, die inaktiv gehalten wird. Genauso wie die Unbeweglichkeit zum Rosten der Maschine führt, gilt die gleiche Regel für den menschlichen Körper. Wenn wir uns heute das aktuelle Szenario ansehen, werden die Japaner als die körperlich fitsten Menschen der Welt angesehen. Schon in jungen Jahren werden die Kinder Japans in körperlicher Fitness geschult und das Ergebnis ist absolut fabelhaft. Wenn Sie also von der Couch aufstehen möchten, könnte dies ein wichtiges Signal für Sie sein, die Bedeutung der körperlichen Fitness zu bedenken und nach verschiedenen Möglichkeiten zu suchen, um sie zu verbessern.

Für viele dreht sich die körperliche Fitness hauptsächlich um das regelmäßige Training, aber es gibt viele andere Komponenten der körperlichen Fitness, die sorgfältig gepflegt werden müssen. Während Bewegung ein äußerst wichtiger Bestandteil der Fitness ist, spielen Ernährung und Umwelt ebenfalls eine wichtige Rolle. Abgesehen von all diesen Faktoren gibt es nur wenige wichtige Komponenten der körperlichen Fitness, die heutzutage hauptsächlich in Fitnessclubs zum Messen der körperlichen Fitness verwendet werden.

  • Herz-Kreislauf-Ausdauer – Es ist die Fähigkeit des Herzens und der Lunge, gleichzeitig zu arbeiten und dem Körper bei anhaltenden Belastungen den dringend benötigten Sauerstoff und Kraftstoff zuzuführen.
  • Muskelstärke – Es ist die Kraft, die ein Muskel erzeugen kann. Der Push-up-Test ist einer der häufigsten Tests zur Überprüfung der Muskelkraft.
  • Muskelausdauer – Es wird allgemein als die Fähigkeit der Muskeln definiert, eine Aufgabe ohne Unterbrechung ohne Ermüdung auszuführen. Radfahren und Ellipsentrainer sind nur wenige Übungen, die zur Messung der Muskelausdauer sehr effektiv sein können.
  • Flexibilität – Es ist eine Fähigkeit, die Gelenke oder eine beliebige Gruppe von Gelenken über einen normalen Bewegungsbereich zu bewegen. Die Tatsache ist, je flexibler der Körper ist, desto mehr körperliche Fitness kann er oder sie genießen. Der Sitz- und Reichweite-Test wird am häufigsten verwendet, um die Flexibilität zu testen.
  • Körperzusammensetzung – Es kann definiert werden als der Prozentsatz an Körperfett, den eine Person im Gegensatz zu ihrer gesamten Körpermasse hat. Dies kann leicht durch Wägen unter Wasser oder durch bioelektrische Impedanz berechnet werden.

Diese fünf Hauptkomponenten der körperlichen Fitness repräsentieren tatsächlich, wie gesund und fit der Körper als Ganzes ist. Wenn eine Person verschiedene Tests durchläuft, erhält sie Informationen zu den spezifischen Bereichen, in denen sie möglicherweise arbeiten muss. Daher ist es immer ratsam, auf jede der oben genannten Komponenten der Eignung zu achten Es kann sich positiv auf die Körperzusammensetzung auswirken und zu einem zusätzlichen Fettabbau und einer hervorragenden körperlichen Fitness führen.

[ad_2]

Source by Manoj Tiwari

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: