Filecoin läutet zweite Runde von „Space Race“ ein

[ad_1]

Das Krypto-Projekt Filecoin lädt alle Miner der Welt dazu ein, an der zweiten Runde des firmeneigenen „Space Race“ Wettbewerbs teilzunehmen und damit den Umstieg auf das Mainnet vorzubereiten.

In einer entsprechenden Mitteilung erklärt Filecoin, dass man sich dazu entschieden habe, Space Race 2 abzuhalten, nachdem die Beteiligung an der ersten Runde mit 356 Minern aus 32 verschiedenen Ländern unerwartet hoch war.

Die zweite Runde des Wettbewerbs steht für jeden offen und läuft vom 14. September bis zum 5. Oktober.

Laut Filecoin soll das Experiment dieses Mal zweigleisig gefahren werden, um sicherzustellen, dass verschiedene Teile des Blockchain-Netzwerks ausgiebig geprüft werden können. Einerseits sollen die Miner weiterhin die „Storage“, also die Speicherkapazität, des Netzwerks auf Skalierbarkeit testen und andererseits soll die Funktionalität von Client, Applikationen und Tools erprobt werden.

Das Krypto-Unternehmen gibt an, dass es zwei hauptsächliche Ziele mit der zweiten Phase von Space Race verfolgt. So soll zum einen die Ökonomie der Blockchain-Plattform getestet werden, also was Block-Belohnungen, Transaktionsgebühren, etc. betrifft, und zum anderen soll damit ausgelotet werden, für welche Branchen sich ein dezentralisiertes Speichernetzwerk am besten eignet.

Filecoin wollte das Mainnet ursprünglich schon im Juni an den Start bringen, die Inbetriebnahme soll auf jeden Fall noch im Laufe des Sommers erfolgen.

[ad_2]

Source link

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: