Investoren weiter optimistisch bei Bitcoin-Kurs


Die lange erwartete Bitcoin-Halbierung fand statt und brachte einiges an Volatilität mit sich. Der Kurs ist in den letzten drei Stunden bis zum Block 630.000 um 5 bis 7 Prozent in jede Richtung gestiegen und gesunken.

Zu Beginn des Tages schaffte die Top-Kryptowährung auf CoinMarketCap eine schnelle Rallye um 8 Prozent von 8.475 US-Dollar auf 9.168 US-Dollar. Sie fiel aber auch schnell wieder unter die Unterstützung bei 8.750 US-Dollar.

Kryptomarkt Tageskurschart. Quelle: Coin360

Interessant dabei ist: Als der Block Nummer 629.000 gemint wurde, fügte f2pool noch eine Nachricht ein :”NYTimes 9. April 2020 Mit der Injektion von 2,3 Bio. US-Dollar übertrifft der Plan der US-Zentralbank den Rettungsplan von 2008.” Die Botschaft ist eine Hommage an eine ähnliche Nachricht, die der Bitcoin-Schöpfer Satoshi Nakamoto im Jahr 2009 im Genesis-Block hinterlassen hat.

Nakamoto schrieb dazu: “The Times 3. Januar 2009 Kanzler kurz vor zweiter Hilfszahlung für Banken.” Das war seine Nachricht im ersten Bitcoin-Block. Die Botschaft von f2pool bezieht sich auf das jüngste Konjunkturpaket der US-Zentralbank in Höhe von 2,3 Bio. US-Dollar. Dieses soll die US-Wirtschaft vor einer Implosion aufgrund der Auswirkungen des Coronavirus-Ausbruchs schützen.

Bitcoin-Kurs stagniert: Twitter explodiert

Im Allgemeinen ging die Halbierung, wie von vielen Amateur- und professionellen Analytikern erwartet, vonstatten. Sie erwarteten, dass der Tag selbst kein nennenswertes Ereignis werden würde.

Viele unterstützen die Idee, dass die Halbierung bereits im Kurs eingerechnet sei. Angesichts der globalen wirtschaftlichen Unsicherheit durch die Coronavirus-Pandemie erwarteten nur wenige, dass Bitcoin am Tag der Halbierung eine zwei- oder dreistellige Rallye hinlegen würde.

Trotz des Ausbleibens einer Rallye war die Krypto-Community auf Twitter während des gesamten Ereignisses sehr aktiv. Aus Daten von The TIE, einem alternativen Datenanbieter für digitale Vermögenswerte, geht hervor, dass die Tweets von Konten in Verbindung mit Kryptowährungen in den letzten 24 Stunden sehr häufig die Halbierung und Bitcoin als Stichwort nannten.

24-Stunden-Twitter-Chart nach Stichworten Quelle: TheTIE

Die Dominanz von Bitcoin-Nennungen auf Twitter, also der Prozentsatz aller Krypto -Tweets, den eine einzelne Kryptowährung an einem bestimmten Tag ausmacht, stieg im Vorfeld der Halbierung ebenfalls auf ein Sechsmonatshoch.

BTC Tweet-Dominanz (6 Monate). Quelle: TheTIE

Ähnliche Steigerungen können sowohl im täglichen Stimmungs-Score von Bitcoin als auch im Volumen der auf Bitcoin und die Halbierung bezogenen Tweets festgestellt werden.

BTC-Tages-Stimmung und Marktkapitalisierung (1 Woche). Quelle: TheTIE

Der TIE-Gründer Joshua Frank kommentierte dazu:

Der heutige tägliche Stimmungs-Score und das Tweet-Volumen zeigen, dass am Tag der dritten Halbierung die Anzahl der Gespräche über Bitcoin um 72 Prozent angestiegen sind (gegenüber dem gleitenden 30-Tages-Durchschnitt). Bitcoin hat zum ersten Mal seit Juni 2019 mehr als 50.000 Tweets an einem Tag erreicht.

Im Monat vor der Halbierung wurde das Ereignis immer stärker zum wichtigsten Bitcoin-Thema. Es war damit das meistbenutzte Wort in Twitter-Konversationen rund um den Coin. Trotz des jüngsten Rückgangs waren 51 Prozent der Tweets im Zusammenhang mit der Halbierung heute positiv. Der tägliche Stimmungs-Score von Bitcoin hat sich gegenüber den Monatstiefs vor nur zwei Tagen schnell verdoppelt.

Bitcoin: Weiterhin bessere Entwicklung als andere Anlageklassen

Makro-Vermögensrenditen des laufenden Jahres (in Prozent). Quelle: Skew

Trotz der glanzlosen Bitcoin-Kursentwicklung ist der digitale Vermögenswert immer noch der Vermögenswert mit der besten Entwicklung seit Jahresbeginn. Er hat einen deutlichen Vorsprung vor den traditionellen Märkten und Rohstoffen.

Der digitale Vermögenswert hat jetzt eine niedrigere Inflationsrate als Gold. Charles Edwards von Capriole Investments warnte allerdings:

Das wird die brutalste Bitcoin-Halbierung der Geschichte. Die Produktionskosten werden sich in Kürze auf 14.000 US-Dollar verdoppeln. Das sind 70 Prozent mehr als der aktuelle Kurs. Bei der letzten Halbierung lag der Preis nur 10 Prozent unter den Produktionskosten. Der Kurs und die Hashrate sind um 20 Prozent eingebrochen.

Die Angst, etwas zu verpassen, ist vorbei. Es ist eine große Miner-Kapitulation zu erwarten. 30 Prozent Plus

Auch die Altcoins schnitten im Zuge der Bitcoin-Halbierung schlecht ab. Ether (ETH) fiel um 1,95 Prozent, XRP um 2,47 Prozent und Tezos (XTZ)  um 4,80 Prozent.

Die Gesamtmarktkapitalisierung aller Kryptowährungen liegt jetzt bei 236 Mrd. US-Dollar und der Marktanteil von Bitcoin liegt bei 66 Prozent.

Behalten Sie hier die wichtigsten Kryptomärkte in Echtzeit im Auge.





Source link

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: