Jack Dorsey spendiert Twitter ein Bitcoin-Emoji und fordert Unicode zum Handeln auf

[ad_1]

Twitter-Mitbegründer und CEO Jack Dorsey hat am 2. Februar das neue Twitter-Emoji für Bitcoin (BTC) vorgestellt und das Unicode-Konsortium per Hashtag dazu aufgerufen, ebenfalls ein Bitcoin-Emoji in den Unicode-Zeichenstandard zu integrieren.

Wie Dorseys Tweet zeigt, erscheint jetzt immer dann, wenn ein Twitter-Nutzer Bitcoin als Text oder ein BTC-Hashtag einfügt, ein Bild mit dem entsprechenden Symbol daneben.

Dorseys Tweet mit dem Bitcoin-Emoji. Quelle: Twitter

Dorseys offenkundiger Aufruf, das Symbol in den Unicode-Textkodierungsstandard aufzunehmen, wurde von der Community begrüßt. Auch die Mitbegründerin der Lightning Labs, Elizabeth Stark, schloss sich seinem Aufruf an.

Nachdem Twitter das Emoji hinzugefügt hatte, wurde dieses bereits von vielen vielen Prominenten aus dem Krypto-Bereich ausprobiert, darunter von Tron (TRX)-Gründer und Bittorrent-CEO Justin Sun.

Die offiziellen Konten der großen Kryptobörse Binance benutzten das Emoji ebenfalls und schlugen vor, die Krypto-Community solle sich an der Verwendung des Hashtags beteiligen, um es auf Twitter in Mode zu bringen. BinanceCEO Changpeng Zhao, schloss sich dem Vorschlag an und tweetete: “Lasst uns das machen.

Jack Dorseys Krypto-Initiativen

Dies ist nicht der erste Krypto-Vorstoß des Mitbegründers von Twitter, der auch der CEO und Gründer des kryptofreundlichen mobilen Zahlungsdienstes Square ist. Anfang Dezember 2019 gab er auch bekannt, Twitter werde mit einem engagierten Team einen dezentralisierten Standard für soziale Medien entwickeln.

Square erhielt vor kurzem ein Patent für eine Technologie, die ein Echtzeitsystem zum Austausch von Kryptowährugnen gegen Fiat-Geld ermöglichen soll. Im November gab die Firma einen Brief an seine Aktionäre heraus, laut dem sich die Zahl der Bitcoin-Käufer in der App im 3. Quartal 2019 verdoppelt hat, bei allerdings geringen Gewinnen.



[ad_2]

Source link

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: