“Technoking” und “Master of Coin” — Elon Musk und Tesla-CFO haben neue Titel

Elon Musks Beziehung zu Kryptowährungen wurde erneut bekräftigt, nachdem bei der US-Börsenaufsicht SEC ein Antrag einging, um für neue offizielle Titel für ihn und einen Tesla-Kollegen grünes Licht zu bekommen.

Ab Montag lautet Elon Musks offizieller Titel im Unternehmen “Technoking of Tesla” und der Finanzchef des Unternehmens Zack Kirkhorn wird von da an offiziell als “Master of Coin” bezeichnet. Im Formular 8-K, das bei der SEC eingereicht wurde heißt es:

“Mit Wirkung zum 15. März 2021 ändern sich die Titel von Elon Musk und Zach Kirkhorn in Technoking of Tesla beziehungsweise Master of Coin.”

Im Antrag heißt es weiter, dass Musk und Kirkhorn ihre derzeitigen Positionen als CEO und Finanzchef behalten werden.

Da nicht wie beim Tesla-CEO üblich über diese Veränderung getwittert wurde, kann man nur spekulieren, warum Musk und Kirkhorn diese neuen Titel angenommen haben.

Anfang Februar stieg der Bitcoin-Spotkurs (BTC) innerhalb weniger Minuten um 3.000 US-Dollar, als bekannt wurde, dass Tesla BTC im Wert von 1,5 Mrd. US-Dollar gekauft hat. Das hat den Kurs des Coins auf ein neues Allzeithoch steigen lassen.

Nach einem starken Einbruch beim Bitcoin (und des Aktienkurses von Tesla) hat Elon Musk kurzzeitig seinen Platz als reichster Mann der Welt verloren. Jedoch erholten sich Bitcoin und Tesla wieder schnell und brachte erneut starke Gewinne für Musk und das Unternehmen. Am Samstag stieg Bitcoin wieder einmal auf ein neues Allzeithoch. Zum ersten Mal in seiner Geschichte kletterte der Coin auf über 60.000 US-Dollar.



Source link

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: