Weiss stuft Bitcoin vor “Halbierung” auf A- hoch

[ad_1]

Der US-Anbieter von Anlagedaten Weiss Ratings hat Bitcoin (BTC) als “exzellent” eingestuft und ihm aufgrund seiner starken Kursentwicklung die Note A- zugewiesen.

Bitcoin upgraded thanks to improving fundamentals

In einem am 7. Februar veröffentlichten Tweet teilte Weiss Ratings mit:

“Das Weiss-Krypto-Rating für #BTC liegt jetzt bei A- (exzellent), dank verbesserter Fundamentaldaten und positiver Preisaktionen vor der nächsten Bitcoin-Halbierung”.

Ende März 2019 hatte Weiss Ratings Bitcoin, XRP und EOS als die Kryptowährungen mit der besten Kombination aus Akzeptanz und Technologie ausgewählt. Bitcoin hat jetzt eine höhere Bewertung als die beiden anderen Kryptowährungen, wobei XRP bei B- und EOS nach einer Herabstufung wegen Zentralisierung bei C steht. Das aktuelle Rating von XRP liegt ebenfalls unter dem im März vergebenen A-Rating.

China vergibt als eines der blockchainfreundlichsten Länder der Welt regelmäßig seine eigenen Kryptowährungs-Ratings. Diese stammen von Chinas staatlich unterstützter Arbeitsgruppe für Technologie, dem Center for Information and Industry Development (CCID). Das letzte, Ende September veröffentlichte Rating setzte Bitcoin auf den elften Platz.

Den ersten Platz belegt laut CCID EOS, Tron (TRX) den zweiten und Ethereum (ETH) den dritten. XRP liegt beim CCID-Ranking hingegen auf dem zwanzigsten Platz.

Die Bedeutung der Bitcoin-Halbierung

Weiss Ratings betont die Bedeutung der bevorstehenden Block-Halbierung bei Bitcoin, die sich auf die Reduzierung der Produktionsrate für neue Bitcons 50% bezieht. Die Blockchain sichernde Miner  werden für jeden neu erstellten Block mit neuen Bitcoins entschädigt. Die Anzahl der neu erstellten Bitcoins für jeden Block wird bald von 12,5 auf 6,25 Bitcoins sinken.

Weiterhin wird in Zukunft die Erstellung neuer Blöcke nur noch mit den Transaktionsgebühren vergütet und es werden keine neuen Bitcoins mehr generiert.

Die in den Vereinigten Staaten ansässige Kryptobörse Coinbase sagte kürzlich, dass eine Halbierung Bitcoin näher an das digitale Gold heranrücken werde. Das Unternehmen erklärte:

“Bewaffnet mit einer Vielzahl von technologischen Vorteilen, einer beschleunigten Entwicklung und einem reifenden globalen Markt ist Bitcoin ein Wertaufbewahrungsmittel, das im digitalen Zeitalter mit Gold konkurrieren kann.”

Wie heute bereits berichtet, hat Bitcoin in diesem Jahr erstmals die Marke von 10.000 US-Dollar gebrochen. Nachdem das Jahr 2019 mit einem Kurs von 7.227 US-Dollar begonnen hatte, stieg der Bitcoin-Preis kontinuierlich bis auf den aktuellen Wert von 10.140 US-Dollar, was einem Zuwachs von 40 % seit Jahresbeginn entspricht.



[ad_2]

Source link

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: