Die Bedeutung der körperlichen Fitness


In seiner allgemeinsten Bedeutung ist körperliche Fitness ein allgemeiner Zustand guter körperlicher Gesundheit. Das Erreichen und Aufrechterhalten der körperlichen Fitness ist ein Ergebnis von körperlicher Aktivität, richtiger Ernährung und natürlich der richtigen Erholung für die körperliche Erholung. Im einfachsten Sinne ist körperliche Fitness für den menschlichen Körper das, was Feinabstimmung für einen Motor bedeutet. Es ermöglicht Menschen, ihr Potenzial voll auszuschöpfen. Unabhängig vom Alter kann Fitness als eine Erkrankung beschrieben werden, die dem Einzelnen hilft, gut auszusehen, sich zu fühlen und sein Bestes zu geben. So beschreiben körperliche Fitnesstrainer es als die Fähigkeit, tägliche Aufgaben energisch und aufmerksam auszuführen, mit verbleibender Energie, um Freizeitaktivitäten zu genießen und Notfallanforderungen zu erfüllen. Insbesondere für Senioren ist körperliche Fitness die Fähigkeit, unter Umständen, unter denen eine unfähige Person nicht weitermachen konnte, auszuhalten, zu ertragen, Stress auszuhalten und weiterzumachen.

Damit man als körperlich fit angesehen werden kann, müssen Herz, Lunge und Muskeln auf einem bestimmten Niveau arbeiten, damit sich das Individuum weiterhin in der Lage fühlt, eine Aktivität auszuführen. Da das, was Menschen mit ihrem Körper tun, den Geisteszustand direkt beeinflusst, beeinflusst die Fitness in gewissem Maße Qualitäten wie mentale Wachsamkeit und emotionalen Ausdruck.

Die körperliche Fitness wird häufig in die folgenden Kategorien unterteilt, damit Menschen ihre Komponenten oder Teile untersuchen können. Die körperliche Fitness wird insbesondere beurteilt nach:

  1. Herz-Kreislauf-Ausdauer: Dies ist die Fähigkeit des Körpers, Gewebe mit Sauerstoff und Nährstoffen zu versorgen und Abfälle über einen längeren Zeitraum zu entfernen.
  2. Muskelkraft und Ausdauer: Kraft bezieht sich auf die Fähigkeit des Muskels, für einen kurzen Zeitraum Kraft auszuüben, während Ausdauer die Fähigkeit eines Muskels oder einer Gruppe von Muskeln ist, wiederholte Kontraktionen aufrechtzuerhalten oder weiterhin Kraft gegen einen auszuüben inertes Objekt.
  3. Flexibilität: Dies bezeichnet die Fähigkeit, Gelenke zu bewegen und Muskeln über ihren gesamten Bewegungsbereich zu nutzen.
  1. Körperzusammensetzung: Als eine der Komponenten der Fitness betrachtet, bezieht sich die Zusammensetzung auf den Körper in Bezug auf Muskelmasse (Muskeln, Knochen, lebenswichtiges Gewebe und Organe) und Fettmasse. Tatsächlich ist das optimale Verhältnis von Fett zu fettfreier Masse ein Hinweis auf die Fitness. Das Durchführen der richtigen Übungen kann Menschen dabei helfen, Körperfett loszuwerden und die Muskelmasse zu erhöhen oder aufrechtzuerhalten.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: