Langzeit-BTC-HODLer wollen 100.000 US-Dollar

Die Bestimmung des Wertes von Bitcoin (BTC) ist komplizierter, als einfach nur den aktuellen Marktkurs von Bitcoin zu betrachten.

“Die meisten Bitcoins kosten bereits jetzt mindestens 100.000 US-Dollar, aber wahrscheinlich eher 10 Millionen US-Dollar”, so Michael Goldstein, auch bekannt als Bitstein, in einem Tweet vom 17. August.

Bitcoin liegt bei Redaktionsschluss bei etwa 12.000 US-Dollar. Viele Leute in der Kryptobranche schätzen, dass der Vermögenswert wahrscheinlich viel mehr wert ist. Wenn jemand einen BTC zu 10.000 US-Dollar kauft, aber nicht bereit ist, ihn zu verkaufen, bis er 100.000 US-Dollar erreicht, dann ist der Wert dieses Bitcoin natürlich viel höher als sein aktueller Marktwert. Das wirft dann die Frage auf: Wie viele Bitcoin sind derzeit 100.000 US-Dollar wert?

Zu Beginn des Jahres befanden sich 64 Prozent des im Umlauf befindlichen Angebots von Bitcoin seit 2018 in den gleichen Wallets. Das deutet darauf hin, dass die meisten BTC einen höheren Wert haben, als die aktuellen Marktpreise vermuten lassen.

Laut Goldstein schätzen viele der Leute, die sehr große Bitcoin-Bestände haben, den Vermögenswert auf zwischen 100.000 und 10 Mio. US-Dollar. Diese Zahlen decken sich mit mehreren Kursprognosen verschiedener Behörden im Laufe der Jahre.

Am 5. März 2020 sagte der Bitcoiner Max Keiser voraus, dass Bitcoin im Jahr 2020 aufgrund der Auswirkungen von COVID-19 auf bis zu 100.000 US-Dollar steigen werde. Auch andere namhafte Leute aus der Branche prognostizieren über 100.000 US-Dollar für Bitcoin. Darunter unter anderem der Morgan Creek Digital-Mitbegründer Anthony Pompliano, der BTC-Stock-to-Flow-Modell-Erfinder PlanB und der Kryptograph Adam Back.





Source link

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: