So speichern Sie Ihre Kryptowährung sicher | von AsianMarketCap Official | Die Hauptstadt | Oktober 2020

[ad_1]

Das Erhalten von Kryptowährung ist eine Sache, während das sichere Speichern völlig andere Fähigkeiten und Kenntnisse erfordert.

Bitcoin und andere Kryptowährungen sind nach wie vor ein sehr beliebtes Ziel für Hacker, da das Verstecken ihrer Spuren einfach ist, da ihre Fußabdrücke digital gelöscht werden können.

Digitale Währungen sind immer noch nicht reguliert, so dass Krypto-Besitzer und -Investoren keinen Rechtsweg haben, wenn ihre Konten gehackt werden.

Hier sind 10 Möglichkeiten, um Ihre Kryptowährungsgelder zu schützen.

1. Achten Sie auf Phishing-Sites

Bestätigen Sie, ob Sie sich an der richtigen Adresse anmelden, unabhängig davon, ob Sie eine Verbindung zu Exchange oder Online Wallet herstellen. Viele gefälschte Websites ahmen den Austausch nach, um Ihre Anmeldedaten zu stehlen. Überprüfen Sie immer, ob die Website-Adresse korrekt ist.

2. Halten Sie Ihren privaten Schlüssel offline

Sie können Ihre Brieftasche schützen, indem Sie Ihren privaten Schlüssel vom Netz nehmen und in der „realen Welt“ belassen. Wenn Sie Ihren privaten Schlüssel einfach auf ein Blatt Papier schreiben, funktioniert dies, anstatt ihn auf einem elektronischen Gerät zu speichern.

3. Wählen Sie Hardware oder Cold Wallets

Ein Offline-Hardwaregerät wie ein USB-Stick oder eine Festplatte verfügt über vorinstallierte Sicherheitsschichten und Verschlüsselungsfunktionen. Es ist nicht mit dem Internet verbunden, daher fällt es Cyberkriminellen schwer, auf Ihren privaten Schlüssel zuzugreifen.

4. Bewahren Sie Ihre privaten Kryptoschlüssel sicher auf

Verwenden Sie starke Zwei-Faktor-Authentifizierungsmethoden, um Ihre Bitcoin-Transaktionen zu autorisieren. Private Schlüssel sind nur für Ihre Augen. Teilen Sie sie nicht mit anderen und bitten Sie niemanden, Transaktionen für Sie durchzuführen.

5. Sichern Sie Ihre privaten Kryptowährungsschlüssel

Mit einem Backup können Sie auf Ihre Brieftasche zugreifen, falls Sie Ihr Gerät verlieren oder Ihr Gerät ausfällt. Speichern Sie sie sowohl lokal in einer Hardware-Brieftasche als auch in der Cloud.

6. Verwenden Sie sichere Passwörter

Ein sicheres Passwort kann nicht leicht gespeichert oder geknackt werden. Es ist auch wichtig, die Samenphrase zu kennen und in einem sicheren Safe oder Safe aufzubewahren.

7. Verwenden Sie eine sichere Wi-Fi-Verbindung

Stellen Sie niemals über öffentliches WLAN eine Verbindung zu Ihrer Online-Brieftasche, Ihrem Exchange-Konto oder einem anderen kritischen Sicherheitspunkt her. Selbst wenn Sie sich an einem vermutlich sicheren Ort befinden, stellen Sie sicher, dass Ihr Wi-Fi-Zugangspunkt eine starke Verschlüsselung wie das WPA-2-Protokoll verwendet.

8. Trennen Sie Ihre Mittel

Bewahren Sie nicht alle Ihre Krypto-Assets an einem Ort auf. Der beste Weg, um damit umzugehen, ist die Verwendung eines oder mehrerer Kühlhäuser für langfristige Bestände und mindestens einer heißen Geldbörse für Handel und Transaktionen.

9. Überprüfen Sie immer die Crypto-Adressen

Einige Schadprogramme können beim Senden einer Transaktion eine falsche Transaktionsadresse bearbeiten und einfügen. Normalerweise gehört die neue Adresse einem Angreifer. Vorsicht ist die Mutter der Porzelankiste.

10. Führen Sie kleinere Trades durch

Machen Sie keine großen Trades auf einmal und fangen Sie klein an, um keine Aufmerksamkeit zu erregen, da große Trades Sie auf das Radar von jedem setzen, der nach einem reichen Ziel sucht. Dies ist auch eine gute Möglichkeit, den von Ihnen verwendeten Austausch zu testen.

Fazit

Sie sind allein verantwortlich für die Sicherheit Ihres Bitcoin- und Kryptowährungsportfolios. Die Kunst, Ihre Kryptowährung sicher zu verwahren, ist eine wichtige Fähigkeit, die Sie auf Ihrem Weg zur eigenen Bank beherrschen müssen. Je früher Sie es lernen, desto besser.

[ad_2]

Source link

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: