Verärgerter Mitarbeiter stiehlt Bitcoin von Vipstarcoin

[ad_1]

Zwei Männer wurden in Tokio verhaftet, weil ihnen vorgeworfen wird, die IT-Firma Vipstar Inc. um Hunderttausende von Dollar in Bitcoin (BTC) betrogen zu haben, wie Mainichi am 23. Januar berichtete. Einer der Verdächtigen ist ein ehemaliger Angestellter, der seinen Zugang nutzte, um Geld aus einem Handelsfonds zu stehlen.

Yuto Onitsuka und Takuma Sasaki wird vorgeworfen, umgerechnet etwa 712.000 US-Dollar vom Blockchain-Projekt Vipstar gestohlen zu haben. Ihnen wird vorgeworfen, Computerbetrug begangen und gegen ein Regierungsgesetz über die Kontrolle von kriminellen Erträgen zu verstoßen.

Die Polizei behauptet, dass die Verdächtigen am 29. Oktober 2018 12 nicht autorisierte Buchungen bei einem Handelskonto vorgenommen haben, das von Vipstar verwaltet wurde. Darauf soll das Betriebskapital des Unternehmens gelegen haben. Sie überwiesen die Gelder auf ihr eigenes Konto.

Beide Verdächtigen gestanden und Onitsuka gab Meinungsverschiedenheiten mit der Management des Unternehmens an, die ihn dazu brachten, “zu versuchen, das Unternehmen zu ruinieren”. Der zweite Verdächtige Sasaki behauptete auf Anweisung Onitsukas gehandelt zu haben. Die beiden Männer sollen sich im wirklichen Leben nie getroffen haben und lernten sich in den vergangenen Jahren über das Internet kennen. Onitsuka war der CTO des Unternehmens und hatte Zugang zu den Kundenkonten und Anmeldedaten.

Einen Monat später wurde diese Buchung von Vipstar entdeckt. Die Täter wurden allerdings nicht sofort gefunden. Einer der Männer hatte unterdessen etwa 54.000 US-Dollar abgehoben, um seine Schulden zu bezahlen und einen Urlaub zu finanzieren.

Was ist Vipstar?

Das Projekt ist eine hybride Proof-of-Stake- und Proof-of-Work-Chain und wurde Anfang 2018 ins Leben gerufen. Das Projekt nutzt Anime-Motiven und behauptet, “den Spaß wieder zu bringen”. Das Hauptziel des Projekts ist es, grenzüberschreitende Spenden zu erleichtern. Auf der GitHub-Seite sieht man, dass es sich um einen Ethereum (ETH)-Fork handelt, obwohl der eigentliche Code aus dem HTMLCOIN-Repositorium geforkt wurde.

Der Token VIPS liegt derzeit auf Platz 616 auf CoinMarketCap.



[ad_2]

Source link

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: